Kommentare: Gudrun Kropp - Autorin https://www.gudrun-kropp.de/ Kommentar-Feed zum Beitrag: Was kann der Einzelne schon tun? Antwort für:Laura https://www.gudrun-kropp.de/index.php?use=comment&id=120#1.2 :<div>Liebe&nbsp;Laura,</div><div>du sprichst mir mit deinen Worten hier auf meinem Blog, ebenso aus der Seele. Genauso empfinde ich es auch. Leider hast du recht, dass man auf zeitkritische Texte kaum mal einen Kommentar bekommt. Es ist ja auch viel leichter, mit dem Strom der Masse mitzuschwimmen und sich mehr oder weniger über Belangsloses zu äußern, um nicht angreifbar zu sein. Das ist traurig. Viel zu wenige Menschen sind kritisch mit dem, was derzeit in unserem Land so abgeht. Mir geht es auch wie dir, dass es mir inzwischen egal ist, ob ich einen Kommentar bekomme, oder nicht - ob ich mich beliebt mache, oder nicht. Du bist echt eine Seelenverwandte, weißt du das?.&nbsp;</div><div><br></div><div>Ich habe dir eine Mail geschrieben und würde mich einfach noch mal bei dir melden. Bin gerade dabei ein Buch über "selbstständiges Denken" zu schreiben, das einen religiösen Hintergrund hat. Es hat mit meiner eigenen Lebensentwicklung zu tun. Gerne werde ich dir Bescheid geben, wenn es veröffentlicht wird. Aber es dauert noch etwas ...</div><div><br></div><div>Liebe Grüße nochmals auf diesem Wege</div><div>von Gudrun (leider ist die Schrift hier sehr klein, um den Text g`scheit lesen zu können. Muss da mal was dran ändern ...)<br></div> Liebe Laura,
du sprichst mir mit deinen Worten hier auf meinem Blog, ebenso aus der Seele. Genauso empfinde ich es auch. Leider hast du recht, dass man auf zeitkritische Texte kaum mal einen Kommentar bekommt. Es ist ja auch viel leichter, mit dem Strom der Masse mitzuschwimmen und sich mehr oder weniger über Belangsloses zu äußern, um nicht angreifbar zu sein. Das ist traurig. Viel zu wenige Menschen sind kritisch mit dem, was derzeit in unserem Land so abgeht. Mir geht es auch wie dir, dass es mir inzwischen egal ist, ob ich einen Kommentar bekomme, oder nicht - ob ich mich beliebt mache, oder nicht. Du bist echt eine Seelenverwandte, weißt du das?. 

Ich habe dir eine Mail geschrieben und würde mich einfach noch mal bei dir melden. Bin gerade dabei ein Buch über "selbstständiges Denken" zu schreiben, das einen religiösen Hintergrund hat. Es hat mit meiner eigenen Lebensentwicklung zu tun. Gerne werde ich dir Bescheid geben, wenn es veröffentlicht wird. Aber es dauert noch etwas ...

Liebe Grüße nochmals auf diesem Wege
von Gudrun (leider ist die Schrift hier sehr klein, um den Text g`scheit lesen zu können. Muss da mal was dran ändern ...)
]]>
2019--0-2-T12: 0:9:+01:00
Kommentar von:Laura https://www.gudrun-kropp.de/index.php?use=comment&id=120#1.1 Hallo Gudrun, deine Gedanken tun wirklich gut, weil sie mir das Gefühl geben, mit meinen sehr ähnlichen Gedanken, nicht alleine dazustehen. Ich sehe es genau wie du und freue mich wirklich, dass ich endlich auch in einem Blog mal eine Meinung zu den aktuellen Themen resp. Missständen zu lesen.<br />Bisher hatte ich den Eindruck, dass die meisten Blogger*innen alle aktuellen Themen meiden und/ oder die Realität verdrängen.<br />Ich stelle aber auch fest, dass, wenn man solche Probleme thematisiert, selten kommentiert wird. Das geht mir mit meinem Blog nicht anders.<br />Bei den Zuständen in diesem Land müssten die Menschen eigentlich auf die Barrikaden gehen und ihrem Unmut Luft machen, aber genau da kommt die Angst sich unbeliebt zu machen, ins Spiel. Die Masse der Menschen sieht lieber zu, wie dieses Land vor die Wand gefahren wird, als den Mund aufzumachen. Wenn dann die letzten "Schlafmützen" endlich aufwachen, wird das Gejammer groß sein.<br />Es ist so schade um unser schönes Land. Mir bricht es das Herz zusehen zu müssen, wie es gespalten und so ganz allmählich zerstört wird.<br />Daher gebe ich auch nicht auf, dies in meinem Blog zu thematisieren.<br />Ich danke dir sehr für diesen Beitrag. Insbesondere für deinen Mut, deine Meinung öffentlich zu äußern. Das ist nämlich die Ausnahme.<br />Nochmals danke.<br />Herzlichst Laura<br /> Bisher hatte ich den Eindruck, dass die meisten Blogger*innen alle aktuellen Themen meiden und/ oder die Realität verdrängen.
Ich stelle aber auch fest, dass, wenn man solche Probleme thematisiert, selten kommentiert wird. Das geht mir mit meinem Blog nicht anders.
Bei den Zuständen in diesem Land müssten die Menschen eigentlich auf die Barrikaden gehen und ihrem Unmut Luft machen, aber genau da kommt die Angst sich unbeliebt zu machen, ins Spiel. Die Masse der Menschen sieht lieber zu, wie dieses Land vor die Wand gefahren wird, als den Mund aufzumachen. Wenn dann die letzten "Schlafmützen" endlich aufwachen, wird das Gejammer groß sein.
Es ist so schade um unser schönes Land. Mir bricht es das Herz zusehen zu müssen, wie es gespalten und so ganz allmählich zerstört wird.
Daher gebe ich auch nicht auf, dies in meinem Blog zu thematisieren.
Ich danke dir sehr für diesen Beitrag. Insbesondere für deinen Mut, deine Meinung öffentlich zu äußern. Das ist nämlich die Ausnahme.
Nochmals danke.
Herzlichst Laura
]]>
Laura Laura 2019--0-2-T12: 0:9:+01:00