Gudrun Kropp, Autorin

- Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Das Sterben im Jemen geht weiter




Ich konnte heute einfach nicht zur Tagesordnung übergehen ... 


Ich konnte heute einfach nicht zur Tagesordnung übergehen, nachdem ich den aktuellen Bericht über den schon seit Jahren andauernden Krieg in Jemen gelesen habe. Das Land – in Vergessenheit geraten? Nein, denn es werden weiterhin Waffen aus Ländern wie der USA und Deutschland geliefert – ohne das es viel Aufsehen erregt. Man hat sich an alles schon gewöhnt, auch dass dort Kinder Tag für Tag verhungern, aufgrund der militärischen Angriffe.
Unfassbar: Auf der einen Seite der Welt leben Menschen im Überfluss von Nahrungsmitteln, ja – werden sogar einfach weggeworfen und auf der anderen Seite der Welt geht das Sterben der Menschen – hauptsächlich der Kinder weiter.

Es ist ein Krieg, der von politisch-wirtschaftlichen und von was weiß ich für Interessen, im wahrsten Sinne des Wortes, befeuert wird.

Kann überhaupt noch von Menschen – und nicht eher von Unmenschen – die Rede sein, die dafür verantwortlich sind? Doch tragen wir im Grunde nicht alle die Verantwortung für das, was auf unserem Planeten geschieht? Ja, ich glaube schon. Wir, jeder Einzelne ist dafür verantwortlich, was er für Politiker in seinem Land wählt. Sind es Politiker, die nicht über den eigenen Tellerrand schauen können? Solche, die nur ein Ziel verfolgen, dass es dem eigenen Land wirtschaftlich gut geht, um sich damit zu brüsten – egal auf wessen Kosten dieser Erfolg geht. So lange wir Volksvertreter wählen, denen die Gefühle abhanden gekommen sind und die Rüstungsexporte in andere Länder für gut heißen – obwohl jeder von uns weiß, dass Krieg immer ein Krieg gegen die Bevölkerung ist – sind wir mitverantwortlich für das, was in der ganzen Welt geschieht.
So lange wir alle – mitsamt unseren Volksvertretern – nicht begreifen, dass wir alle in dem so genannten „einen Boot sitzen“ und so lange wir nicht verstanden haben, wozu der Mensch mit Gefühlen ausgestattet ist, so lange wird sich nichts, aber auch gar nichts auf unserem Planeten ändern.

Ach, ich vergaß, dass unsere deutsche Regierung in Zukunft Milliarden von Euro für die Künstliche Intelligenz locker machen will, weil die menschliche versagt hat? Stimmt das? Das Gute daran ist, sagen sich die Politiker, das Roboter keine Gefühle haben, sondern nur programmiert werden müssen, um Befehle auszuführen … na, dann, irgendwann wird der Mensch sowieso überflüssig ...

Von der Weltlage äußert betroffen, insbesondere vom Hunger der Kinder im Land Jemen grüße ich meine Leser und verbleibe – Ihre/deine

Nickname 17.11.2018, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Tageszitat
Zitate von Natune.net