Gudrun Kropp, Autorin

Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Herzlich willkommen, lieber Besucher!


Adventszeit -
Zeit der Stille, Zeit des Innehaltens um Vergangenes zu bedenken. Zeit der Klärung, Zeit zum Träumen, Zeit zur Vorbereitung für einen Aufbruch.
Aber auch sich die Zeit nehmen für ein Gespräch mit Einem der am Wegrand steht, mit einem mir anvertrauten Menschen.
Zeit haben für ein Kind, Zeit zum Spielen und zur Ausgelassenheit. Zeit zu vertrauen, Zeit loszulassen.
Zeit an den Anbruch einer menschlicheren Welt zu glauben.
Gudrun Kropp            





Nie wieder Krieg

So sagt man es
schon seit Generationen.
So hat man es schon gesagt
nach dem ersten,
nach dem zweiten Weltkrieg.
Nach jeder nationalen
und internationalen
Auseinandersetzung.

Nie wieder Krieg.
Und immer wieder geschehen
erneute Gräueltaten.
Ist es nur bei den Worten geblieben?
Die dringende Bewusstseinsveränderung
aber blieb aus,
sie lässt noch auf sich warten.
Der Zugang zu unserem Selbst
und unseren Gefühlen ist versperrt.
Und wir müssen uns fragen:
Haben wir aus all dem,
wozu Menschen imstande sind
anderen Menschen anzutun,
aus all dem unfassbaren menschlichen
Leid nichts gelernt?

Wie viele Opfer
wird es in Zukunft noch geben?
Bis wir endlich diese Worte begreifen
und vom Reden zum
sinnvollen Handeln schreiten.

Nie wieder Krieg.

© Gudrun Kropp

Warum ich schreibe?
Schreiben ist für mich eine Möglichkeit, die Vielfältigkeit meiner Gedanken- und Gefühlswelt bewusster wahrzunehmen und sie in eine gewisse Form zu bringen. In einer Gesellschaft, in der der Einzelne immer mehr an Wert und Wichtigkeit verliert und zunehmend fremd bestimmt wird, möchte ich zum selbstständigen Denken, Fühlen und Handeln anregen. Bei allen Ausarbeitungen, in Gedichten, Meditationen oder Sachthemen, ist es mein Anliegen mit anderen Menschen in Beziehung zu treten und gemeinsam an gerechteren, menschlicheren Strukturen zu arbeiten.
Liebe, Freiheit, Originalität durch die Entfaltung des eigenen Selbst, sind einige Schwerpunkte meines literarischen Schaffens. Darüber hinaus ist es mir wichtig, Kinder in ihrem Denken und Empfinden ernst zu nehmen. Von daher verfasse ich auch sehr gerne Kindergeschichten.

Ein großes Problem, auch bei uns in Deutschland, ist die Gewalt an Kindern, die primär in den eigenen Familien stattfindet. Ich möchte hier auf die
Notrufnummer für Kinder- und Jugendtelefon hinweisen:
HIER  FINDEST  DU HILFE: „Nummer gegen Kummer “ 0800 111 0 333 montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr; zusätzlich bundesweit über Festnetz und Handy unter der Rufnummer 116 111

Falls Sie, lieber Leser möchten, dass ich für Sie einen Text zu einen bestimmten Anlass verfasse - bestandene Prüfung, Führerschein, runder Geburtstag, Hochzeit und vieles mehr - dann schicken Sie mir einfach über mein Kontaktformular ein paar persönliche Stichworte.
Es ist so:
"Worte zur rechten Zeit können Wunder bewirken."
..............................................................................................................................................................


Alles Lebendige

Alles Lebendige lässt sich nicht in eine Schublade pressen
oder in einen Rahmen spannen.
Alles Lebendige ist Veränderungen unterworfen.
Leben ist wie ein Fluss
oder wie ein offenes Gewässer.

Manchmal ist es so kraftvoll, dass es sich selbst
neue Wege schafft, um weiter zu gelangen,
als in den Bahnen zu bleiben,
in denen es zuvor verlief.

Und werden Hindernisse sich wie unbegehbare Wege
aufzeigen, so muss Leben unaufhaltsam
nach neuen unausgetretenen
Pfaden suchen, um seiner Bestimmung
zur Lebendigkeit, treu sein zu können.

Gudrun Kropp, aus „Alles Lebendige passt in keinen Rahmen“ Gedichte zur Selbstfindung

Letzte Beiträge

Unmenschlichkeit geht uns alle an

Quelle: asien-auf-einen-blick.de Wie will eine so genannte Weltgemeinschaft das je verantworten, was in Aleppo zurzeit geschi
weiterlesen

Novemberblues

Die Natur befindet sich unübersehbar in einem Verwandlungsprozess. Sie zeigt sich von ihrer anderen, verletzlichen Seite ...
weiterlesen

Die Kraft des Dankes

Heute möchte ich mich bei allen Lesern bedanken, die mir auf meine letzte Kolumne soviel positive Resonanz entgegengebracht h
weiterlesen

Es geht um uns ...

… und um den Erhalt allen Lebens auf der Erde. Das wissen wir auch schon lange.
weiterlesen