Gudrun Kropp, Autorin

frohe-weihnachten- - Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Frohe Weihnachten!


Bevor es so richtig mit dem Feiern des Weihnachtsfestes losgeht, möchte ich mich noch mal kurz hier in meinem Blog zu Wort melden ...



... und den Lesern und Kommentatoren meines Blogs – aber auch allen, die nur mal kurz vorbeigucken und den Blogfreunden – frohe Weihnachten wünschen.

Die letzten Tage vor Weihnachten sind auch bei mir mit etwas Hektik und Hin- und Herlaufen verbunden und trotzdem war es mir wichtig, mir im Alltag Zeit zu nehmen, um ein Gespräch mit Menschen, die mir begegnet sind, zu führen. Anders gesagt: Ich renne nicht so blind durch die Gegend und versuche jede Sekunde mit Erledigungen zu füllen, koste es, was es wolle.

In diesem Jahr feiern wir als Familie nach langer Zeit das erste Mal bei meiner Tochter und meinem Schwiegersohn, die inzwischen selbst eine kleine Familie gegründet haben. Obwohl für mich in diesem Jahr etwas weniger Vorbereitungen fürs Fest anfallen, denke ich doch – als Mutter – für alle mit und besonders möchte ich meiner Tochter zur Seite stehen und spreche mit ihr Vieles ab – das verbindet enorm. Große Geschenke, wie einen neuen Fernseher oder einen niegelnagel neuen Motorroller *lach* hat es in unserer Familie noch nie gegeben, aber ich habe trotzdem allerlei Mühe aufgewendet, dass auch die Kleinigkeit, die jeder Einzelne – zusätzlich zu meinem „Hauptwichtel-Geschenk“ – bekommt, schön und ansprechend eingepackt ist. Aber das heißt nicht, dass ich großartig neues Einpackpapier besorgt habe, sondern ich habe erst einmal geschaut, was ich vom letzten Jahr übrig und „gerettet“ hatte und dies verwendet. Ressourcen sparen in einer Welt, in der so viel Unnützes hergestellt und verschwendet wird, finde ich einfach auch wichtig. Da hiflt nur etwas Nachdenken und jeder kann diesen „Weihnachtswahnsinn“, in den wir immer mehr verfallen, etwas einschränken. Ja, es sind oft die kleinen Dinge, die sich zu großen Bergen auftürmen. Auf dem Blog „Alles alltäglich“ wurde bezüglich Verpackungsmaterial schon im Vorfeld diskutiert. Ich fand es gut, dass Engelbert dies zur Sprache gebracht hat.

Im Grunde sind es nicht die Äußerlichkeiten, die uns glücklich machen – das wissen wir alle, sondern es ist auch das Erleben des Herzens, das unter anderem auch Menschen im Blickfeld hat, die vom Leben benachteiligt sind. Das Wunder von Weihnachten vollzieht sich immer im eigenen Inneren – ist es dort nicht zu finden, kann es nicht mit Geschenken ersetzt werden.

In diesem Sinne wünsche ich allen meinen Lesern, dass sie für das Wunder, das sich in ihrem Herzen ereignen will, offen sind.

Nochmals "Frohe Weihnachten" und einen guten Übergang ins neue Jahrzehnt!

Bis bald … eure

Nickname 21.12.2019, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

6. von Liz

Liebe Gudrun,
für die Weihnachtsgrüße ist es ja jetzt zu spät- aber nicht um noch ein paar Grüße für das Jahr 2020 hier zu lassen! Mir war um Weihnachten alles ein bisschen viel - besonders da ich über Wochen immer krank war. Ich hoffe Du bist gut ins neue Jahr gekommen und ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe
Liz

vom 12.01.2020, 23.30
Antwort von Nickname:

Liebe Liz,

ich freue mich, wieder mal etwas von dir zu lesen. Weihnachten ist für mich
immer eine Zeit, die ich lieber langsam ausklingen lassen möchte, darum noch 
mein weihnachtlicher Beitrag. 
Dass du diese Zeit mit wochenlangem Kranksein verbringen musstest, tut mir
sehr leid. Ich hoffe, dass du nicht nur gut ins neue Jahr gestartet bist, sondern 
es auch wieder gesundheitlich mit dir aufwärts geht.
Wir denken jedenfalls aneinander, ja?
Liebes Grüßle zurück - Gudrun

5. von Morgentau

Liebe Gudrun,

ein lieber Gruß am letzten Tag des altes Jahrzehnts.
Rutsch gut und sanft rein in das neue ...
und für 2020 von Herzen alles Liebe!
Andrea aus der Morgenwiese

vom 31.12.2019, 11.45
Antwort von Nickname:

Liebe Andrea,
ich freu mich, dass du es in diesen Tagen noch geschafft hast, meine 
Homepage zu besuchen und wünsche dir für das neue Jahr(zehnt) auch 
weiterhin viel Freude und Kraft für anstehende Aufgaben.

Einen herzlichen Gruß zurück - Gudrun
 

4. von josch

Der Geschenkewahn, der m.E. von Jahr zu Jahr schlimmer wird, nützt nur der Wirtschaft, er führt von der eigentichen Bedeutung des Weihnachtsfestes weg. Man muss gar kein gläubiger Mensch sein, um die Botschaft, die mit Weihnachten verbunden ist, zu verstehen, die lautet: Frieden den Menschen auf Erden.

vom 26.12.2019, 11.54
Antwort von Nickname:

Ja, du hast vollkommen recht, lieber Josch, was den zunehmenden 
Geschenkewahn, aber auch die Weihnachtsbotschaft betrifft. 
Ich wünsch dir einen ruhigen Ausklang des Jahres 2019 und einen 
zufriedenen Start in ein neues Jahrzehnt.
Lieben Gruß - Gudrun

3. von gerhard

ich wünsche dir frohe weihnachtstage und ein gutes neues jahr. durch seelenfarben bin ich zu deinem blog gekommen.
liebe grüße aus dem ostallgäu.

vom 23.12.2019, 12.39
Antwort von Nickname:

Danke für deine netten Grüße, Gehard, die gebe ich doch glatt wieder zurück. 
Wünsche dir ich auch ein frohes Weihnachtsfest - Gudrun


2. von Helga F.

Liebe Gudrun,
ich freue mich von Dir zu lesen, auch wenn Deine Zeit knapp ist. Wie schön, dass Du bei Deiner Tochter Weihnachten feiern kannst, ich wünsche Euch allen ein friedvolles und harmonisches Fest.
Wir sind in diesem Jahr bei meinem Sohn und Familie eigeladen, da freuen wir uns schon sehr. Nächstes Jahr sind wir wieder bei uns dran ... :)
Wir verwenden unsere Geschenketüten jedes Jahr wieder, auch mein handgeschöpftes Papier, wird nicht so schnell entsorgt.
Aber auch schon meine Mutter hatte das Geschenkpapier früher aufgehoben und wieder verwertet.
Es gibt bei uns nur Kleinigkeiten hl. Abend, zumeist selbst gemacht.
In Frieden zusammen mit der Familie feiern zu dürfen, ist ein großes Geschenk, besonders da wir alle noch vollzählig sind.
Alles Liebe und einen Sack voll Freude wünsche ich Dir.
Helga

vom 21.12.2019, 22.41
Antwort von Nickname:

Ja, liebe Helga, das ist doch eine schöne Angewohnheit - gerade im Zuge des
Klimaschutzes, nicht alles, was noch an Ressourcen brauchbar ist, unüberlegt
zu entsorgen. Wieviel wäre doch an Gutem getan, wenn noch mehr Menschen 
schon im Kleinen bewusster handeln würden. Das ist auch an Weihnachten 
nicht egal.
Schön, dass ihr alle "vollzählig" beisammen seid und gemeinsam das Fest
der Geburt Jesu feiern könnt. In dem Wissen, dass wir alle miteinander
verbunden sind, grüße ich dich und wünsche dir/euch "Frohe Weihnachten!"
Gudrun




1. von Zitante Christa

Liebe Gudrun,

mir geht es ähnlich wie Dir – obwohl es keine Geschenke zu Weihnachten gibt (lediglich meine Mutti bekommt eines, aber auch nur, weil sie am 1. Weihnachtstag Geburtstag hat!) werden die Vorbereitungen für das Fest jährlich etwas mühsamer. Man möchte gerne als Gastgeberin "perfekt" sein, aber das gelingt eben (altersbedingt?) immer weniger gut.

Ich habe schon immer mit Resourcen geknausert und habe dabei oftmals von einem milden Lächeln bis hin zum Unverständnis oder dem Verwurf, geizig zu sein, jegliche Kritik geerntet. Insbesondere die Wiederverwendung von Weihnachtspapier, aber auch Karten, die z.B. ein Inlay haben und deshalb wunderbar wiederverwendet werden können, haben teilweise für Spott gesorgt.

Das mit den in einem Deiner Kommentare bei mir angesprochenen Problemen mit der Webseite macht mich auch ärgerlich, insbesondere wenn es die Erreichbarkeit und Bedienbarkeit für meine eigenen LeserInnen anbetrifft.

Das große Fest, die Geburt Christi, wird aber kommen, und nur das sollte momentan wichtig sein.

In diesem Sinne wünsche ich Dir und Deinen "Kindern" (für mich gehören Schwieger- und eventuelle Enkel-Kinder auch dazu!) ein im Herzen freudenbringendes Fest!

Außerdem natürlich einen lieben Gruß,
bis bald!
Christa


vom 21.12.2019, 14.34
Antwort von Nickname:

Liebe Christa, du hast recht, dass bei allem Unverständnis, auf das wir bei 
unseren Mitmenschen mit unseren Überzeugungen stoßen, es so kurz vor
Weihnachten um viel mehr geht: Ein weltumspannendes Ereignis findet in der 
Geburt des Jesuskindes immer wieder neu statt. Gott kommt als Mensch 
auf diese Erde und verkündet uns durch Engel seinen Frieden. Das ist für 
mich immer ein "Zu schön, um wahr zu sein-Effekt".

In diesem Sinne wünsche ich dir mit deinen Lieben ein von Herzen frohes und 
gesegnetes Weihnachtsfest mit der lockeren Einstellung als Gastgeberin nicht 
perfekt sein zu müssen :-)

Einen lieben Gruß zurück auf diesem Weg - schickt dir Gudrun




2020
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
Tageszitat
Zitate von Natune.net