Gudrun Kropp, Autorin

traeume-ich- - Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Träume ich?



Hi, ihr lieben Herzmenschen,

es liegt etwas in der Luft, spürt ihr es auch? ich möchte heute sehr spontan ein Gedicht, das ich schon im Jahr 2000 in meinem Gedichtband „Wie ein Traum ist die Freiheit“ Gebete, Meditationen und Betrachtungen – veröffentlichte, als aktuellen Beitrag hier einstellen. Ich denke, er passt sehr gut, zu dem, was gerade überall auf der Welt geschieht – insbesondere in Brasilien, aber auch in Amerika, Russland, im Iran, in Peru und in vielen anderen Ländern.

"Das Mutigste, 
das man tun kann,
ist eigenständiges
Denken.
Und zwar lautstark."
Coco Chanel
(1883-1971)

Die Menschen wachen auf und gehen auf die Straße – sie lassen sich nicht mehr alles gefallen. Sie merken, dass da etwas ganz gewaltig schiefläuft. Etwas, was wir nie für möglich gehalten hätten, weil es von einer Agenda gesteuert ist, die uns – der weltweiten Menschheit – verborgen bleiben soll. Mit verdeckter Vorgehensweise hat man es schon immer geschafft, das Individuum zu täuschen, zu blenden, ja, es anzulügen.
Doch die Wahrheit lässt sich nicht aufhalten – sie ist eine Naturgewalt. Die Lügen auf vielen Ebenen der Gesellschaft, werden immer häufiger ans Licht gezerrt und angeschaut.

Jeder Einzelne sehnt sich bewusst oder unbewusst nach Befreiung von auferlegten Zwängen, Ängsten, Bevormundung, Fremdsteuerung, Deppression, Krankheit, Armut und vieles mehr.

Mich beschäftigt diese Thematik „Freiheit“ schon sehr lange – vielleicht, weil ich schon seit meiner Kindheit diese Enge in meinem Inneren wahrgenommen und über viele Jahre hinweg nach einem Ausweg gesucht habe. Diese Zeit scheint nun gekommen zu sein, dass wir als Menschheit, dieses innere Freiwerden und Freisein, nun erleben dürfen. Ich würde es auch als ein "Aufblühen" bezeichnen, das auch die Natur und die Tierwelt mit einschließt. Damals habe ich diese Sehnsucht, frei zu sein, in ein bestimmtes Bild, das ich vor Augen hatte, eingebettet. Und dieses Gedicht ist immer noch aktuell und zeitlos.

Vielleicht findet der eine oder andere sich in diesen vorliegenden Worten wieder. Das würde mich sehr freuen. Oder er schreibt selbst ein Gedicht, in dem jeder - sei es ein Erwachsener oder ein Kind - seiner Fantasie freien Lauf lässt. Es kann auch durchaus etwas Gemaltes sein, einfach etwas selbst Erschaffenes. Denn wir sind Schöpfer unseres Lebens ebenso wie unser göttlicher Schöpfer, der eine so wundervolle Welt - mit all der schönen Natur und seinen Menschen, die darauf leben sollen - geschaffen hat.

Frage dich: Was bedeutet Freiheit oder Befreiung für mich ganz persönlich oder was würde geschehen, wenn diese Befreiung, nach der ich mich schon so lange sehne, plötzlich da ist? Und dann beginne für dich etwas zu erschaffen. Egal was. Setze dein Talent ein, für etwas, das für dich Freiwerden aus individueller Bedrückung und Gefangenschaft zum Ausdruck bringt. Und manchmal sagt eben auch ein Gedicht - in dem Gefühle sinnbildlich zu Wort kommen - mehr als tausend Worte:

träume ich?

... ich laufe auf Dich zu ...
Du stehst da ...
erwartest mich mit offenen Armen ...
ich kann es kaum fassen,
befreit zu sein -

Du bist völlig überrumpelt
und überrascht
und ich ...
laufe immer noch auf Dich zu -

Du strahlst mich an –
kannst selbst es kaum fassen
was mit Dir und mir geschieht

Auf einmal weiß ich:

"Dies ist der Tag
den man nicht machen kann"


© Gudrun Kropp

"Lebe und liebe DEIN LEBEN, weil es kein anderer für dich kann!"

Ich schicke euch göttliche bedingungslose Liebe, Segen und Licht, denn ... "Unser Ursprung ist im Licht ... und das ist auch unser Ziel ...“ (OsYris)

Nickname 06.11.2022, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2022
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
Tageszitat
Zitate von Natune.net