Gudrun Kropp, Autorin

das-licht-ist-st-auml-rker-als-die-dunkelheit - Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Das LICHT ist stärker, als die Dunkelheit



Ich grüße euch Ihr Lieben in der beginnenden Adventszeit!

Wir sehen sie, diese vielen Lichter in den Straßen und Geschäften unseres Wohnortes und spüren, dass die Wärme, die sie ausstrahlen, unserer Seele gut tut.
Schon unser Schöpfer sprach zu Beginn der Menscheitsgeschichte: „Es werde Licht! Und es ward Licht!“ (auch wenn der Duden "wart", anders schreibt-es kommt von "wurde") LICHT ist Energie. LICHT ist Kraft, LICHT ist Wärme, LICHT ist Orientierung auf dem Weg durch die Dunkelheit. LICHT ist also göttlichen Ursprungs.

LICHT ist auch Wahrheit, denn nur die Wahrheit kann dem Menschen Heilung bringen und ihn wahrhaftig menschlich werden lassen. Doch wir stellen fest, dass sich in unserer Welt immer mehr die Lüge und die Dunkelheit breit gemacht haben, ohne, dass wir dies bemerkten. MK-Ultra-Gedankenkontrolle von außen - über die gleichgeschalteten Medien/Lügenblätter - geschah sehr subtil und unterschwellig. Wie sehr sehnen wir uns danach, dass das LICHT, von dem unser Schöpfer spricht, wieder unseren Alltag, unsere Gedanken erhellt, uns fröhlich und gelassen stimmt.

Im Verlauf unseres Lebens haben wir auch feststellen müssen, dass es überall auf der Welt, Mitmenschen gibt, die vom normalen, gesellschaftlichen Leben ausgegrenzt wurden, weil das Leben es anscheinend nicht gut mit ihnen gemeint hat. Ein Teil der Menschheit wurde einfach an den Rand gedrängt.  
Von diesem Ausgeschlossensein vom Leben und der Gemeinschaft mit anderen Menschen, erzählt mein folgendes Gedicht, das in meinem Weihnachtsbuch: "Der empfindsame Weihnachtsbaum" erschienen ist:

und heute Nacht. 
und heute Nacht –
bist du wieder einsam –
die Sehnsucht nach menschlicher
Nähe ist es die dich
treibt hierher an den
Platz des himmlischen
Friedens deiner
Kindheitserinnerungen –
sie holen dich wieder mal ein

der Schein der Kerzen
trügt – die Wärme
hat nur symbolischen Charakter.

die Zeit schreitet voran
der Budenbesitzer wirft dir einen
verstohlenen Blick zu –
kein Wort kommt über seine
Lippen – seine fahrigen
Bewegungen lassen dich nicht
unberührt.

hohle Engel im Goldgewand –
ihr Licht, das gerade noch
flackerte ist für heute
erloschen

noch schnell etwas Warmes,
Flüssiges – dieser klirrende Frost
diese Kälte – die menschliche
ist grausamer als die
Wetter bedingte

die Decke im Rucksack
durchgelegen von den
unzähligen Nächten auf
eiskalten Fluren
der Geschäfte
in der Innenstadt

der letzte Schluck aus
der Flasche brennt dir
in der Kehle –
schlurfenden Schrittes
gehst du weiter du
gehörst nicht zu ihnen

und immer wieder
treibt es dich hierher
zum Platz des
himmlischen Friedens

und heute Nacht bist
du wieder einsam

Und insbesondere in der Adventszeit, möchte ich auch an die Kinder in unserem Land und weltweit denken, die durch die Gewalt, die man ihnen in der Vergangenheit angetan hat, traumatisiert und an Leib und Seele verletzt wurden.

Darum ist es mir auch heute wieder ein Anliegen, diese Wahrheit erneut in Erinnerung zu rufen und uns allen bewusst machen, weil es um unsere Kinder geht: Die wahre PLandemie ist die Pädophilie und der Kinder- und Menschenhandel“

"Sieh ein Kind an,
beobachte es -
und du wirst wissen,
wer und wie
Gott ist."

Ich möchte in diesen Adventstagen an jeden Helfer, an jeden einzelnen Soldaten, das weltweite Militär und die vielen Streitkräfte denken, die entführte und bestialisch gequälte Kinder aus sogenannten Dumbs und satanistischen Zirkeln befreit haben und immer noch befreien. Wieviel Leid ist diesen Kindern durch Pädophilie, durch Kinder- und Menschenhandel angetan worden? Aber auch in unserem eigenen Umfeld, in Familien und Einrichtungen, die Kinder schützen sollten, erleben Kinder physische und sexuelle Gewalt. All diesen selbstlosen Helfern, die sich - nicht selten - unter Einsatz ihres Lebens der leidenden Kinder und auch vieler Erwachsener, angenommen haben, möchte ich DANKE sagen und besonders ihnen diese Schlusssworte widmen:

Ich schicke euch göttliche bedingungslose Liebe, Segen und Licht, denn ...
"Unser Ursprung ist im Licht ... und das ist auch unser Ziel ...“ (OsYris)

Nickname 30.11.2022, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2023
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Tageszitat
Zitate von Natune.net