Gudrun Kropp, Autorin

die-wahrheit-ist-ein-naturgesetz - Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

DIE WAHRHEIT ist ein Naturgesetz




Ihr Lieben,

"Die Wahrheit ist eine unzerstörbare Pflanze. Man kann sie ruhig unter einem Felsen vergraben, sie stößt trotzdem durch, wenn es an der Zeit ist."
- Frank Thiess

„Der Gescheitere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummen.
- Marie von Ebner-Eschenbach

Im letzten Beitrag hatte ich über die Liebe, als größte Kraft des Universums, geschrieben, Nun möchte ich den Begriff „WAHRHEIT“ als zweitgrößte Kraft bezeichnen, obwohl natürlich diese unterschiedlichen Kräfte niemals unter- oder übereinander gereiht werden können. Bedenken wir, dass es bei dem Schöpfer des Himmels und der Erde keinerlei Hierarchie, keine Einordnung von besonders Wichtig- oder nicht so Wichtigsein gibt.
In der Lichtwelt des Göttlichen, so wissen wir, gibt es auch keine Zeit, diese wurde von Menschen gemacht, um auf unserer Erde das Leben einigermaßen unter Kontrolle zu halten und um uns an etwas Sichtbaren orientieren zu können. Das göttliche Leben findet in der Ewigkeit statt, die keine Zeitrechnung kennt. Ob diese Art der Zeitrechnung für die Menschen notwendig war/ist, oder nicht, sei einmal dahingestellt.

LIEBE und WAHRHEIT sind gleichermaßen wichtig und stehen gleichwertig nebeneinander.
So ist es auch mit der DANKBARKEIT, die ebenso eine unglaubliche Kraft ist, die – wenn wir sie praktizieren – im Universum, wie auch in unserem Leben, durch ihre hohe Schwingung/Frequenz, starke Auswirkungen hat. Darum steht die Dankbarkeit gleichberechtigt neben und nicht unter oder über der Liebe und der Wahrheit.

Doch heute möchte ich eigene Gedanken zum Thema „WAHRHEIT“ äußern. Wir hören ja oft in unserem Umfeld, wenn wir auf das Thema „Wahrheit“ zu sprechen kommen: „Jeder hat doch seine eigene Wahrheit, die er vertritt! Es gibt doch nicht DIE WAHRHEIT!“
Ja und nein! Die Wahrheit, die jeder für sich selbst vertritt und als seine Wahrheit proklamiert, nährt sich ja auch von Grundwahrheiten, die jeder von uns aus seiner Vergangenheit für sich übernommen hat und von der er überzeugt ist, dass sie wahr sind. Meist sind es Wahrheiten, zu denen wir, ausgehend von Ideologien oder Glaubenssätzen und aufgrund eigenen Erlebens, der Aneignung von Überzeugungen und Erkenntnissen, stehen.

Wir haben sie zu unseren Wahrheiten gemacht, weil diese sich auf dem Weg unserer angestrebten Ziele, sich als gefühlsmäßig nachvollziehbar, bestätigend und für uns als weiterführend herausgestellt haben.

Jeder würde WAHRHEIT, die mit der LIEBE, der DANKBARKEIT, ja mit dem LEBEN verbunden und verwandt ist, anders definieren. Ein Tipp: Vielleicht verfasst ihr selbst einmal Gedanken zum Thema Wahrheit.

WAHRHEIT
Die Wahrheit ist klar und geht den geraden Weg.
SIE will gesucht, erworben, eingeladen und empfangen werden.
SIE durchdringt Heimtücke und List.
Die Wahrheit schenkt dem Wahrheitssuchenden ein Gefühl der Geborgenheit und drängt sich niemanden auf.
SIE hat Kraft, Verhältnisse zu verändern und eingefahrene Situationen zu klären.
Die Wahrheit ist natürlich, einfach, kindlich und wirkt nicht künstlich aufgesetzt.
SIE kennt nur ein Ziel, Seelen zu heilen.

SIE steht meist allein und braucht nicht beklatscht zu werden.
SIE geht selbst dann aufrecht, wenn sie bekämpft und alles an Boshaftigkeit, Lüge und Niedertracht ihr gegenüber aufgebracht wird.
SIE geht ständig dem LICHT entgegen und hält auch Zeiten der Dunkelheit aus.
Die Wahrheit fordert Entscheidungen heraus und kann äußerst schmerzhaft sein.
Die Wahrheit geht keine unnötigen Kompromisse ein, weil sie für sich selbst steht.
DIE WAHRHEIT ist ein Naturgesetz – SIE setzt sich selbst dann durch,
wenn alles am Ende zu sein scheint.
Die WAHRHEIT ist wie die WEISHEIT, kraftvoll und stark, hingebungsvoll und voller Leben.

Zur WAHRHEIT stehen, ist die höchste Form der LIEBE.

© Gudrun Kropp


Zur Erinnerung: Jeder einzelne Mensch steht in der Eigenverantwortung und holt sich durch seine gedankliche Er-wartung, an sich selbst und an andere, genau DAS in sein Leben, was er erwartet, sei es positiver oder negativer Art. Es erfüllt sich alles in unserem Leben, weil wir, durch unsere Gedanken, die Schwingungen und Frequenzen darstellen, der eigene Schöpfer unseres Lebens sind. Es ist nichts von außen, auch nicht von einer göttlichen Instanz, vorherbestimmt. Wir selbst sind es, die wir jeden Augenblick unseres Lebens selbst kreieren und gestalten. So gesehen sind wir sehr mächtig, was die Selbstgestaltung und die Ausrichtung unseres Lebens angeht. Darum ist niemand anderes - wenn du erwachsen bist - für dich verantwortlich, außer du selbst. Achte auf deine Gedanken, denn sie werden wahr!"
Sieh deine Lebenssituation an, in der du dich befindest, reflektiere dich, wo du stehst. Frage dich, ob du Grenzen für dich selbst setzen kannst oder du dich noch unbewusst, auch in einer Partnerschaft, in einer Geschäftsbeziehung, manilpulieren und steuern lässt?

Ich schicke euch göttliche bedingungslose Liebe, Segen und Licht, denn ... "Unser Ursprung ist im Licht ... und das ist auch unser Ziel ...“ (OsYris)

Nickname 07.10.2023, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2024
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Tageszitat
Zitate von Natune.net