Gudrun Kropp, Autorin

du-mutter-erde - Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Du, Mutter Erde



Ihr lieben Herzmenschen und Wahrheitssucher,

wir alle – die Menschen weltweit – wollen keinen Krieg mehr, denn schon zu viele unschuldige Menschen haben dafür ihr Leben gelassen. Fragen wir uns, wer sind denn diejenigen, die auch zurzeit wieder nach einem Krieg schreien? Wer sind die, die meinen, nur durch Waffen schaffen wir Frieden? Welch eine Umkehrung der Wahrheit zur Lüge. 

Mutter Erde

Wie lange noch erduldest du
den Schmerz derer, die auf deinem
Erdboden den Tod fanden?
Leiber entsorgt wie Abfall.

Du, blutgetränkte Erde,
Regen vermag diese menschliche
Schuld nicht abzuwaschen.
Bäume stehen still,
zu stummen Zeitgenossen
verbannt,
oh, könnten sie doch reden.

Du Mutter Erde,
schon lange kannst du
die vielen geweinten Tränen
der vielen Mütter und Väter
unschuldig Ermordeter
nicht mehr fassen.

Schreien möchtest du,
doch selbst dein Schreien
geht im Lärm des Kugelhagels,
der Bomben und Raketen unter.

© Gudrun Kropp

Wer sind die, die uns Deutsche wieder einmal zur Zielscheibe eines Krieges machen wollen, obwohl wir mit den Konflikten und Problemen der Kriegsparteien absolut nichts zu tun haben.

Also, wer sind diese, die auf Nachfrage: „Würden Sie Ihre Kinder, Ihren Sohn, Ihre Tochter, in den Krieg schicken?“ nur mit dem Kopf schütteln. Es sind die, die genau wissen, dass sie selbst und ihre Familienangehörigen selbstverständlich nie dazu bereit wären, sich in eine solche unmenschliche Schlacht, in der es nur Verlierer und noch mehr Tote gibt, hineinzubegeben. Sie, die sogenannte Elite, die alles noch bedenkenlos, großspurig und auf unverantwortliche Weise anfeuern, wären da fein raus, weil sie für sich und ihre Lieben schon längst vorgesorgt haben.

Machen wir uns alle klar, dass hinter diesen Kriegsplänen andere Interessen stehen. Wir Deutsche sollen wieder einmal, ohne, dass man uns fragt und unsere Meinungen berücksichtigt, in den Krieg mit hineingezogen werden. Denn der größte Teil der Deutschen, aber auch andere Nationalitäten, will diesen geplanten Krieg nicht. Doch unsere Regierungsvertreter gehen über unsere Meinungen, Gefühle und unseren logischen Verstand immer noch hinweg.

Lassen wir, das Volk, diese unverantwortliche Politik nicht mehr zu, dass sie uns belügt und stehen wir auf. Wehren wir uns, indem wir uns zusammenschließen und uns nicht mehr spalten lassen in rechts und links, in Verschwörungstheoretiker, Coronaleugner, in Aufgewachte und Unaufgewachte, in Freidenker und Systemdenker.
Wir leben in einer Welt, die uns allen gehört, egal in welche Kategorie man uns wieder einmal einorden will. Viele Familien – der wichtigste Zusammenhalt in der Gesellschaft – sind daran zerbrochen, weil wir uns durch einen kranken, satanisch und angstgesteuerten Geist, voneinander entfernen lassen haben. Nichts anderes hatte man mit der Menschheit beabsichtigt.

Sagen wir endlich: „Schluss damit!" und gehen wir wieder aufeinander zu. Sind wir barmherzig miteinander, wie auch unser göttlicher Schöpfer mit jedem einzelnen von uns barmherzig ist.

„Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet,
dann vor allem das Recht, anderen zu sagen,
was sie nicht hören wollen.

- George Orwell

Ich schicke euch göttliche bedingungslose Liebe, Segen und Licht, denn ... "Unser Ursprung ist im Licht ... und das ist auch unser Ziel ...“ (OsYris)

Nickname 12.03.2023, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Tageszitat
Zitate von Natune.net