Gudrun Kropp, Autorin

zeit-sich-zu-entscheiden - Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Zeit, sich zu entscheiden



Ich grüße euch ihr Lieben,

eigentlich wissen wir, dass wir im Alltag, jeden Tag Entscheidungen treffen, ob bewusst oder unbewusst. Nun leben wir schon seit März 2020 in einer permanent aufbereiteten Medienlüge. Man kann sie schon als Lebenslüge bezeichnen, denn nichts anderes ist es, was einer stark manipulierten Menschheit seit über zwei Jahren präsentiert wird. Und viele Menschen haben sich, ohne viel darüber nachzudenken – es machen doch alle so – dieser Lebenslüge hingegeben.
Wir werden schon mindestens seit 1945 massiv von außen manipuliert, angelogen und desinformiert – es werden Unsummen in Propagandanachrichten investiert und gepumpt, um die Menschen von der Wahrheit abzulenken oder viel mehr, sie erst gar nicht dahinter kommen zu lassen, sie zu erkennen. Es werden uns Fakebilder und Fakeberichte der so genannten Massenmedien frei Haus geliefert.

Es war und ist doch für die, die richtig hinschauen (wollen), schon mehr als offensichtlich, dass schon zu Beginn der C-Krise Falschbilder - zum Beispiel Massen an Särgen - verwendet wurden, die eine PLandemie von ungeahntem Ausmaß symbolisieren und bei den Menschen weltweit Angst und Panik auslösen sollten - die jedoch nie stattgefunden hat. Und nun werden uns aus einem, von Russland angeblich angezettelten Ukrainekrieg vermeintliche Kriegsbilder serviert, die entweder aus anderen Kriegen, anderen Jahrgängen oder gar aus alten Spielfilmen stammen? Es ist heute technisch alles möglich, diese Fakes so aufzubreiten, dass sie Kriegscharakter haben. Aber ist es die Realität, die Wahrheit, die uns gezeigt wird? Nein, es ist und bleibt Fake!

Politiker-Marionetten der sogenannten Globalisten
Dazu kommen noch unzählige Talkshows, in denen Politiker ihre Lügen verbreiten dürfen. Das Schlimme ist, dass nach über zwei Jahren Lügenverbreitung immer noch ein großer Teil der Menschheit wie gebannt auf die Mattscheibe schaut und diesen Globalisten-Marionetten glaubt, was sie verbreiten.
Sie, die C-Gläubigen und neuerdings Putin - beziehungsweise Russlandhasser, fragen sich gar nicht erst, ob es überhaupt möglich sein könnte, dass „unsere“ Volksvertreter (meine sind es nicht) uns anlügen könnten. Nein, sie halten es für unmöglich, dass diese es nicht gut mit uns meinen.
Sie haben ein sehr naives Weltbild und dies darf – wie bei einem Kind, das sich so auf Papa und Mama verlässt – nicht zusammenbrechen, denn dann haben sie nichts mehr, an das sie sich klammern können. Ihr kleines unterentwickeltes Ich wird um alles in der Welt, von ihnen selbst beschützt und wenn es unliebsame Menschen sind, die sie lieber aus ihrem Leben herauskatapultieren – als sich der Wahrheit stellen zu müssen. Die große bedrohliche Welt da draußen ist nichts für sie, sie leben in der Angst, haben sich mit ihr arrangiert und trauen sich nicht, sich selbst loszulassen – ins Leben.

Würde ihr Weltbild, das sie sich Zeit ihres Lebens aufgebaut haben, vielmehr, das sie in einer illusionären Welt aufbauen mussten, zusammenbrechen, dann ist ihrer Meinung nach, nichts mehr da, an was sie sich klammern können.

Auf welcher Seite stehst DU?
Doch irgendwann ist es an der Zeit, dass DU dich entscheiden musst, wo du stehen willst: auf der Seite der Lüge oder auf der Seite der Wahrheit. Die Wahrheit wird uns eben nicht in Talkshows oder in den gekauften und weltweit gleichgeschalteten Massenmedien präsentiert. Die Wahrheit muss man sich selbst aneignen, man muss sie sich regelrecht erkämpfen – ja, um sie muss gerungen werden.
Aber es doch viel leichter, sich nicht selbst um die Wahrheit bemühen zu müssen. Denn dann oute ich mich ja als jemand, der für sich selbst Verantwortung übernimmt. Das ist doch nicht "in" zurzeit?

Erinnern wir uns an Jesus? Wir alle wissen, warum Jesus sterben musste? Nein, nicht für unsere Sünden – keineswegs – das hat Jesus selbst nie behauptet, das wurde uns von der Lügenkirche in unser Gehirn gepflanzt, um uns ständig schuldig zu fühlen. Nein, Jesus sah seinen Erdenauftrag darin, die Wahrheit zu verbreiten:

„Ich bin dazu geboren und dazu in die Welt gekommen, dass ich die Wahrheit bezeugen soll.“ (Johannes, Kapitel 18,37)

Doch die Wahrheit konnten schon damals die vermeintlich Mächtigen nicht ertragen. Und wie ist es heute? Werden nicht auch heute alle, die für die Wahrheit einstehen, weil sie nicht anders können, ebenso gekreuzigt? Nur anders: Sie werden gemieden, ausgegrenzt, als Schwurbler, als C-Leugner, Impfgegner, als unbeugsame, unsolidarische und unangepasste Zeitgenossen und sonst noch was, diskriminiert oder verlieren gar ihren Job. Sie passen einfach nicht in das Gehorsamsbild einer Masse, die nicht aus dem Rahmen fallen will. Es haben sogar in den letzten Jahren einige Kämpfer für die Freiheit ihr Leben gelassen. Sie wurden kurzerhand ermordet - darunter Journalisten wie Udo Ulfkotte. Sie sind ein Risiko eingegangen und haben das Kostbarste, was sie hatten - ihr Leben geopfert - für die Wahrheit. Wozu sind wir bereit?

"Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine zuftiefst kranke Gesellschaft zu sein" (Jiddu Krishnamurti)

DIE ZEIT DER ENTSCHEIDUNG IST IMMER und es stellt sich die Frage: WILL ICH AUF DER SEITE DER LÜGE ODER DER WAHRHEIT STEHEN? Hast DU dich entschieden? 

Wikipedia erklärt das Wort "Entscheidung" folgendermaßen: "Das Entscheidungsverfahren (oder Entscheidungsansatz) ist in der Entscheidungstheorie ein Verfahren der Informationsgewinnung und Informationsverarbeitung." 
Aha, das heißt, dass ein Einholen von Informationen notwendig ist und diese verarbeitet gehören, bevor man zur Entscheidungsfindung kommt. Leider ist das bei den meisten Gutgläubigen nicht der Fall - sie übernehmen die Lüge einfach, ohne sie zu hinterfragen. Das ist in meinen Augen nicht gerade klug.

Es wird Zeit, dass wir für uns selbst, endlich Verantwortung übernehmen. Denn wir sind unsere eigenen Schöpfer, die die sich ihre Realität selbst schöpfen. Es ist so einfach. Entscheide ich mich für die Lüge, werde ich alles glauben, was mir das Außen auftischen will. Aber wir bleiben unmündige, von anderen abhängige Menschen ohne Selbstverantwortung. Entscheide ich mich für mich selbst – vertraue ich meiner eigenen Wahrnehmung, dann kann ich die Wahrheit sehen und sie von der Lüge unterscheiden. Es ist ein Angebot, das uns der göttliche Schöpfer macht, nicht mehr und nicht weniger. 
Übrigens, Kinder haben ein sehr starkes Gespür für die Wahrheit und damit auch für wahrhaftige Menschen. Ich finde diese abschließenden Worte fassen gut zusammen, was Wahrheit ist, nämlich etwas sehr Kindliches:

„Alles Einfache entstammt
einer kindlichen Seele.“

Oder anders gesagt:
„Einfach Kind sein.“

Gott
„Sieh ein Kind an –
beobachte es
und du weißt,
wer und wie
Gott ist.“

(Gudrun Kropp)

Ich schicke euch göttliche bedingungslose Liebe, Segen und Licht, denn ... "Unser Ursprung ist im Licht ... und das ist auch unser Ziel ..." (OsYris)

Nickname 28.03.2022, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2022
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Tageszitat
Zitate von Natune.net