Gudrun Kropp, Autorin

wut-zorn-schmerz - Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

WUT ZORN SCHMERZ



Ihr Lieben,

ich schreibe heute ganz spontan – es war nicht geplant – doch ich halte es für wichtig, diese Gedanken, die mich weiterhin stark bewegen – nämlich die GEWALT-Verbrechen AN KINDERN, die vor unseren Augen, in unserem Umfeld und insbesondere in Geheimgesellschaften, in satanischen Logen auf der ganzen Welt, in Kindersexringen, Kinderbordellen und über den weltweiten Kinderhandel geschehen, Ausdruck zu verleihen.
Um nichts anderes geht es in dieser Zeit des Wandels, der Aufdeckung der Wahrheit. Diese Gewalt an Kindern hat in den letzten Jahren ein Ausmaß erreicht, das sich kein normal denkender Mensch vorstellen kann.

Doch davon erfährt man nur, wenn man bereit ist, sich für die Wahrheit zu öffnen. Dann muss man halt mal auf einen gemütlichen Abend verzichten, dann muss man halt mal endlich aufhören, Menschen, die sich auf den Weg gemacht haben, der Wahrheit auf die Spur zu kommen, nicht als Nazis, Querdenker, rechtsextrem, ver-rückt oder einfach als durchgeknallt zu bezeichnen. Dann muss man bereit sein, sich auf die Straße zu begeben, sich Protestaktionen anzuschließen - was auch immer möglich ist?! 
Als Verschwörungstheorethiker bezeichnet zu werden, ist für mich und für viele Wahrheitssuchende, inzwischen, ehrlich gesagt, eine Auszeichnung – also zieht das auch nicht mehr.

Der gefühlte Schmerz
Eine Frage: Was habt ihr denn an Silvester gemacht? Soll ich euch sagen, was ich an diesem Abend, den ich bewusst allein verbrachte, gemacht habe? Ich habe am letzten Abend des Jahres 2023 lange geweint - es kam mir vor wie eine Ewigkeit, die keinen Anfang und kein Ende hat - über das, was in unserer Welt abgeht. Der Schmerz hat mich plötzlich überfallen und regelrecht durchgeschüttelt.

Ein Unrechtsstaat mit ihren Helfershelfern, setzen genau diese Bürger außer Gefecht, die sich gegen Unrecht zur Wehr setzen, die anderen beistehen, die aufbegehren, den Mund aufmachen, sich nicht einfach in die Ecke drängen lassen. Diesen Menschen, die wütend und zornig werden, wurde es insbesondere in den letzten drei bis vier Jahren schwer gemacht. Diese Menschen werden von diesem Unrechtsstaat verfolgt und gehetzt. 
Ich denke da an viele, die sich diesem Wahnsinn der letzten Jahre widersetzt haben und von daher viel Leid auf sich nehmen mussten.
Unschuldige, die sich gewehrt haben, hat man ins Gefängnis gespeert, ihnen ihre Kinder auf unmenschliche Weise weggenommen, sie wurden mundtot gemacht oder auf andere Art schikaniert. Jeder hat hier seine eigene Geschichte.

Unser göttlicher Schöpfer leidet mit uns
Doch was mir am Silvesterabend wieder neu bewusst wurde: Unser Schöpfer zeigt sich auch zornig, wütend und ist voller Schmerz über eine Menschheit, die zum Teil immer noch nicht begriffen hat, um was es in dieser Welt geht?! Nämlich in allererster Linie um die Kinder.
Ich bin davon überzeugt, dass Gott an der Seite jedes Einzelnen verweilt, mit ihm zusammen weint, wenn die Grenzen der Belastbarkeit überschritten sind. Unser aller Schöpfer leidet mit uns und nimmt Teil am Leid der Menschen, insbesondere der Kinder. Es verschwinden jedes Jahr tausende von Kindern, weltweit. 
Doch diese Nachrichten werden nicht in den Mainsstreammedien gebracht. Wir wissen warum?!

Wenn eine Menschheit, die auf diesem Planeten Erde lebt, nicht mehr in der Lage ist, ihre Schwächsten der Schwachen zu schützen, dann ist diese Erde an ihr endgültiges Ende angekommen.

WUT
ZORN
SCHMERZ

über eine Welt die schon
lange ihre Menschlichkeit
verspielt hat -
die nur noch zusieht
wie weiterhin
der Teufel die Welt
regiert -

Wurt, Zorn Schmerz
über eine Welt
in der die Lüge zur Wahrheit
verdreht wurde
in der das Massen- und 
Kollektivdenken
zum Maßstab
für Menschen 
mit angepasstem Verhalten
erklärt wurde

Wut Zorn Schmerz
über eine Welt
in der Pädophile
Psychopathen
Geistesgestörte
ungehindert
ihren kranken
perversen Neigungen
nachgehen können

Wut, Zorn, Schmerz
über eine Welt und
eine verfehlte 
Sozialkompetenz
in der die Unfähigkeit
und Selbstgefälligkeit
politischer Marionetten
unserer Gesellschaft -
die Schwächsten aller 
Schwachen zu schützen -

zum Himmel schreit

Wie viele Opfer
fordert sie noch?
Bis wir endlich begreifen
dass es um uns
und
unsere Kinder geht?!

------------------------------------

Und falls es dir zurzeit auch so geht wie mir:

Lass deinen Tränen freien Lauf
Lass deinen Tränen freien Lauf
lass es zu deine Traurigkeit
Vielleicht ist es das Einzige
was du zurzeit tun kannst
in deiner Situation
Lass deinen Tränen freien Lauf
lass es zu

glaube daran
dass auch deine Tränen
ein Teil dessen sind
die aus dir einen besonderen
Menschen formen
und dich zu dem werden lassen
wovon du immer geträumt hast -
Lass es zu

© Gudrun Kropp

Nichts kann aufhalten was kommt! Nichts!
Donald Trump macht es uns allen vor: "Tanze den Tanz deines Lebens vor und mit Gott dem Schöpfer!" Jemand sagte einmal: "Tanzen ist eine Liebeserklärung an das LEBEN!"

Wer Donald Trump ist, sollte inzwischen jeder begriffen haben. Er hat als erster amerikanischer Präsident noch keinen Krieg begonnen doch gemeinsam mit seiner Familie und seinem Team, das hinter ihm steht, diesem schlimmen Sumpf des Kinder- und Menschenhandels und darüber hinaus, anderer weltweiter Verbrechen, seit vielen Jahren den Kampf angesagt.
An dieser Stelle ist auch dem weltweit agierenden Militär ein Dank auszusprechen. Was sie unter dem Einsatz ihres Lebens geleistet haben, wird in der Geschichte der Menschheit nie vergessen werden.
Es wird für Menschen, die sich bisher geweigert haben, sich mit dem ganzen Ausmaß der Verbrechen an Kindern auseinanderzusetzen, sehr schwer sein, dies zur Kenntnis nehmen zu müssen - spätestens dann, wenn der Schmerz für ALLE kommt.

Ich schicke euch Liebe, Segen und Licht, denn ... "Unser Ursprung ist im Licht ... und das ist auch unser Ziel ...“ (OsYris)

Nickname 06.01.2024, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2024
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829   
Tageszitat
Zitate von Natune.net