Gudrun Kropp, Autorin

- Gudrun Kropp - Autorin - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Aufbruchstimmung überall ...



Wir sehen sie, die Frühlingsblüher, bei unseren Spaziergängen, beim Sport in der Natur, im eigenen Garten, auf der Terasse und Balkon und können es noch gar nicht richtig glauben, dass nun schon wieder die wärmere Jahreszeit Einzug gehalten hat. Mir geht es jedenfalls zurzeit so, dass mir das blühende, sprießende Leben um mich herum noch irgendwie unwirklich erscheint.
Ich freue mich auch an den Blumen mit ihren herrlichen Farben, die mich in der Wohnung in einer Vase oder in einem Blumentopf anlächeln und ihre verschwenderische Schönheit zum Ausdruck bringen.
Welch ein zarter Augenschmaus. Welche Ruhe geht doch von den Pflanzen aus. Da brauche ich keine Bilder mehr vom Weltgeschehen. Die Natur scheint mit sich im Einklang zu leben – zu sein. Warum nur schafft es der Mensch nicht und muss immer wieder so viel Verherrendes anrichten? Wir sollten doch endlich Halt machen vor der Vernichtung unserer Lebengrundlagen. Aber das Gegenteil ist der Fall.
Ich frage mich, wer dem ganzen sinnlosen Treiben endlich mal ein Ende bereitet. Aber es hängen zu viele politische, wirtschaftliche Interessen an so manchem Raubbau der Natur. Der Mensch zählt ja schon lange nicht mehr und ist nur mehr Sand im Getriebe der Mühlen derjenigen, die sich der Macht und dem Geld verschrieben haben.
Gefühle haben da keinen Platz mehr. Wo kämen wir denn dahin, wenn unsere Gefühle, geschweige denn unser Herz bei all unseren Planungen mitreden wollte? Jeder ist sich selbst der Nächste und wir schauen weder nach rechts, noch nach links und auch nicht hinter uns. Immer nur zügig geradeaus schauen und danach Ausschau halten, was für uns wieder an Gewinn herausspringt.
Da machen wir auch nicht vor Krankenhäusern und Altenheimen halt. Diese müssen in erster Linie wirtschaftlich rentabel sein – als reine Wirtschaftsunternehmen geführt werden. Der Mensch ist nur noch Mittel zum Zweck, um mit ihm Geld zu verdienen Seine Befindlichkeit schert niemanden. Wohin diese Reise noch führt, kann wohl derzeit niemand so richtig abschätzen.
Trotz allem, hört die Natur nicht auf zu existieren und die Menschen mit ihren Möglichkeiten zu erfreuen. Vielleicht steht sie sogar intelligenzmäßig über den Menschen? Wer weiß es schon?

Herzliche Frühlingsgrüße schickt Ihnen Ihre

Nickname 09.04.2018, 00.00

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

2018
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Tageszitat
Zitate von Natune.net